Von Hafen Zöbigker nach Außenmole Stadthafen Leipzig (9.9.2018)

Nach langer Ausflugspause erfüllten wir uns einen lang ersehnten Wunsch. Wir eroberten die Kanäle rund um Leipzig. 19 kleine, große, junge, alte Paddler und ein Neuling trafen sich 9:30 Uhr im Hafen Zöbigker.

10:30 Uhr überquerten wir den tollem Septemberwetter den Cospudener See und „suchten“ erfolgreich die „Schleuse Cosbuden“ (erste Schleuse im Leipziger Neuseenland).

 

Wir durchquerten den Floßgraben, der wegen Schutz des Eisvogels nur zu bestimmten Zeiten befahrbar ist. Gegen 12 Uhr erreichten wir den Stadthafen Leipzig. Da noch ein wenig Zeit war machten wir uns auf zum Boot-Verleih Herold in der Antonienstraße.

Auf dem Weg dahin fühlten wir uns abwechselnd wie in Venedig oder in der Hamburger Speicherstadt.

 

Nach einer kleinen Mittagspause stellten wir unsere 2 Steuermänner auf eine harte Probe. Leider landeten wir nach einigen sehr engen und harten Stromschnellen in einer Sackgasse. Wohlbehalten – mit Herzklopfen und „nur“ 3 nassen Männerhosen – begaben wir uns auf den Rückweg.

2018-09-09 14.48.10

Gegen 18 Uhr erreichten wir nach 30 km Paddelstrecke erschöpft aber glücklich den Hafen Zörbigker.

2018-09-09 17.52.30

IMG-20180909-WA0003

Leipzig wird uns wiedersehen. Wir waren alle über die überaus tolle Umgebung überrascht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s